Taiji Qigong Bayreuth – Manfred Spiske

Mein Weg …

… zu Taijiquan und Qigong

Schon als Kind faszinierten mich die fernöstlichen Bewegungskünste. Mit neun Jahren begann ich mit Judo, später folgte das Training im Shotokan-Karate und Taekwondo.

Durch die Beschäftigung mit diesen Kampfsportarten wurde mein Interesse immer mehr auf die östlichen Philosophien mit ihrer energetischen Weltsicht gelenkt.

Taijiquan & Qigong Bayreuth

Taijiquan & Qigong Bayreuth

Taijiquan interessierte mich schon länger. Rückenprobleme veranlassten mich dann endlich, damit zu beginnen. Im Laufe vieler Trainingsstunden, Weiterbildungen und Korrekturen verinnerlichte ich die Prinzipien des Taijiquan.

1993 lernte ich bei Dr. Li Zhong Yu, Prof. der TCM aus Chengdu, China, mein erstes Qigong-Übungssystem. Diese kraftvollen buddhistisch-daoistischen Übungen brachten mich in meiner Energiearbeit weiter.

1994 bekam ich durch Johann Wittmann einen umfassenden Einblick in die Welt der Traditionellen Chinesischen Medizin und ihrer Wirkungsweise. Im Anschluss daran absolvierte ich bei Foen Tjoeng Lie eine mehrjährige Ausbildung zum Qigong-Lehrer. Zu dieser Zeit begann ich auch mein Wissen in verschiedenen Taijiquan- und Qigong-Gruppen weiterzugeben.

Durch das Training bei verschiedenen Taiji- und Qigong-Meistern erweiterte ich mein Wissen.

Schon während meiner Ausbildung wuchs in mir der Wunsch, Taijiquan und Qigong beruflich auszuüben. Im Jahre 2001 war es dann soweit!

2005 übernahm ich für meinen Qigong Lehrer, Foen Tjoeng Lie, die Organisation von Kolibri Seminaren Süd. Wir organisieren hier verschiedene Akademien, Wochenendseminare und Aus- und Fortbildungen für Taijiquan- und Qigong-Lehrer und Interessierte.

Am 1.4.2006 gründete ich die „Taijiquan & Qigong Schule Bayreuth“ mit ganzjährigem Unterrichtsangebot.